Pinion

Das Pinion Getriebe ist überall ein zuverlässiger Begleiter, egal ob im Hochgebirge, in Wüsten oder Küstenlandschaften. Ohne Wartung läuft es dauerthaft bei optimaler Funktion. Extremes Klima, Steinschläge, Sand, Wasser und viele tausend Einsatz-Kilometer können dem Pinion nichts anhaben. Die enorme Übersetzungsbandbreite zeigt sich in den vier verschiedenen Varianten, in denen das Getriebe mit 18, 12 und 9 Gängen angeboten wird. Die Entfaltung reicht von 364% bis hin zu 636%. Somit werden Alltourer mit dem Zentralgetriebe ebenso bedient wie Stadtradler. Mit den gleichmäßigen, sehr fein abgestimmten Gangsprüngen ermöglichen die Getriebetypen in Kombination mit den entsprechenden Zahnkränzen eine kundenorientierte Abstufung.

Nun werden wir immer gefragt „Rohloff oder Pinion?“ Und wir antworten immer: „Es ist Ansichtssache!“ aber sicherlich ist der große Vorteil des Pinionsgetriebes die Platzierung im Rad. Direkt unter dem Gewicht des Fahrers ist die Schwerpunktverteilung ideal. Das Losbrechmoment und die Kraftübertragung wirken so direkt wie nur irgend möglich, weder eine Kette noch verschieden steife Kurbelarme verhindern die direkte Kraftwirkung – hier ist Pinion schlichtweg konkurrenzlos. Die Wartungsfreiheit sorgt abschließend bei 5 Jahren Garantie für ein Ausrufezeichen. Dieses tolle Konzept kostet jedoch doppelt seinen Preis: zum einen muss ein spezieller Rahmen mit einer Basisplatte gefertigt werden und zum anderen ist das Getriebe samt Kurbelarmen recht preisintensiv. Im Highendbereich zählt aber die reinste Performance und die stimmt absolut!!!